Das Bild zeigt das Weserstadion in Bremen.

Veranstaltungen

2020

17.09.2020: Infostand zum Workshop „Drohendes Burnout frühzeitig erkennen“

  • Wo: Handelskammer Bremen, Haus Schütting
  • Wann: 17:00 – 19:30 Uhr

» weitere Informationen & Anmeldung


07.09.2020: Infostand zum Workshop „Drohendes Burnout frühzeitig erkennen“

  • Wo: Handelskammer Bremen, Standort Bremerhaven
  • Wann: 10:00 – 12:30 Uhr

» weitere Informationen & Anmeldung

2019

21.11.2019: Infostand zum Workshop „Drohendes Burnout frühzeitig erkennen“

  • Wo: Bremerhaven, Handelskammer Kammergebäude

03.09.2019: Infostand auf dem Kongress für Arbeits- und Gesundheitsschutz des Landesarbeitskreises für Arbeitssicherheit Bremen

  • Wo: Kongresszentrum Bremen

26.08.2019: Infostand zum Workshop „Drohendes Burnout frühzeitig erkennen“

  • Wo: Bremen, Handelskammer Haus Schütting

Pressemitteilungen

15.09.2020: Info-Kampagne "HEY CHEF!"

„HEY CHEF! TU WAS FÜR DIE GESUNDHEIT DEINES TEAMS.“
Bremer Krankenkassen starten Info-Kampagne für die Betriebliche Gesundheitsförderung.

Bremen. „Hey Chef! Tu was für die Gesundheit deines Teams“: Die auffälligen Plakate und Online-Banner sind derzeit an vielen Orten im Land Bremen und im Web zu sehen. Mit Ihnen starten die gesetzlichen Krankenkassen in Bremen und Bremerhaven eine Kampagne für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz. Um eben die zu fördern, haben die Gesundheitsversorger die entsprechenden Programme, Angebote und Beratungsleistungen parat. Der Oberbegriff für diese Maßnahmen ist die Betriebliche Gesundheitsförderung, kurz BGF.

Koordinierungsstelle für BGF in Bremen und Bremerhaven
Um die Anfragen von Unternehmen lenken zu können und insgesamt das Bewusstsein für dieses immer wichtiger werdende Thema zu schärfen, bündeln die Kassen ihre Kräfte in der BGF-Koordinierungsstelle. Unter der Webadresse www.bgf-koordinierungsstelle.de können interessierte Unternehmen zeit- und ortsunabhängig mit den BGF-Expertinnen und -Experten in Kontakt treten und erhalten auf Wunsch individuelle Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung von konkreten Maßnahmen. Was viele nicht wissen: Die Erstberatung ist kostenlos.

Individuelle Beratung durch Experten
Im Rahmen dieser Erstberatung begleiten BGF-Expertinnen und -Experten das jeweilige Unterneh-men beim Aufbau einer individuellen BGF. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, die oft nicht die Ressourcen für breit angelegte Gesundheitsprogramme haben, entwickeln so passende Lösungen, die einen großen Unterschied für die Gesundheit des Teams und damit die Produktivität des Unternehmens machen können und im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter/-innen ein wichtiger Pluspunkt sind.

Das Gute daran: Schon mit kleinen Maßnahmen im Rahmen einer Betrieblichen Gesundheitsförderung kann viel erreicht werden – unabhängig von Firmengröße und Branche. Studien belegen: Jeder investierte Euro zahlt sich gleich mehrfach aus. Gesundheit am Arbeitsplatz umfasst dabei nicht nur naheliegende Themen wie Ernährung, Bewegung und Ergonomie, Stressbewältigung, Umgang mit psychischen Belastungen und Suchtprävention, sondern auch die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Pressemitteilung herunterladen

Aktuelles

Medienkampagne 2020

„HEY CHEF! TU WAS FÜR DIE GESUNDHEIT DEINES TEAMS!“
Gesunde Mitarbeiter. Gesunde Unternehmen.

Zeitraum: Anfang September bis Ende Dezember 2020

Medien/Veröffentlichungen:

  • Anzeigen im IHK-Journal WIBB, in Handwerkskammer-Journal HIB,
    Nordseezeitung und WeserKurier
  • Großplakate in Bremen und Bremerhaven
  • Unicards
  • Google Ads –  Anzeigenschaltung  online
  • Landing-Page: heychef.org

Anzeigenbeispiel der Kampagne:

Netzwerke

Eine gesunde, leistungsfähige und motivierte Belegschaft ist die Basis für wirtschaftlichen Erfolg! Das gilt insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen. Gemeinsam mit der Handelskammer Bremen, IHK für Bremen und Bremerhaven, der Handwerkskammer Bremen und der Krankenhausgesellschaft der Freien Hansestadt Bremen e.V. möchten wir kleine und mittelständische Unternehmen bei aktuellen Herausforderungen wie der Fachkräftesicherung oder der Zunahme psychischer Belastungen am Arbeitsplatz unterstützen. Denn die Investition in die Gesundheit der Beschäftigten lohnt sich!

Als Kooperationspartner unterstützen die Handelskammer Bremen, IHK für Bremen und Bremerhaven, die Handwerkskammer Bremen und die Krankenhausgesellschaft der Freien Hansestadt Bremen e.V die Verbreitung von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Als Ansprechpartner dazu stehen Ihnen Frau Nieweler, Frau Roy-Niemeier und Herr Karsch zur Verfügung.

Kooperationspartner

Sozialversicherungsträger

Angebote in anderen Regionen

Bitte wählen Sie Ihr Bundesland aus, damit wir passende Beratungsangebote in der Region bieten können.